Churer Fest

Wissenswertes zum Churer Fest

Festbetriebszeiten (verbindlich für Vereine)

Das Churer Fest beginnt am Freitag um 18:00 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils um 10:00 Uhr und endet am Sonntag um 16:00 Uhr. Die Stadtpolizei hat für das gesamte Stadtgebiet Chur eine allgemeine Verlängerung der Polizeistunde bis jeweils 2:00 Uhr angesetzt (Musik bis 1:45 Uhr).

Sanitätsposten

Die Sanitätsposten befinden sich an der Grabenstrasse 36 gegenüber Grabenschulhaus (21), St.-Martins-Platz bei der Martinskirche (9) und auf dem Alexanderplatz (33).

Öffnungszeiten

  Freitag Samstag Sonntag
Grabenstrasse (Ambulatorium) 18:00 - 3:15 Uhr 9:30 - 3:15 Uhr 10:30 - 17:30 Uhr
St. Martinsplatz 18:00 - 3:00 Uhr 9:30 - 3:00 Uhr 10:30 - 16:00 Uhr
Alexanderplatz 18:00 - 3:00 Uhr 14:00 - 3:00 Uhr  

Notruf Rettungskräfte: Feuerwehr: 118, Polizei: 117, Sanität: 144

Polizei

Die Stadtpolizei ist für die Sicherheit der Fest- wie auch der Verkehrsteilnehmenden mit einem erhöhten Mannschaftsbestand präsent. Am Alexanderplatz (33) befindet sich ein zusätzlicher Informationsstand der Polizei.

Feuerwehr Chur

Die Feuerwehr ist auch in diesem Jahr am Churer Fest im Einsatz und patrouilliert für die Festbesucher durch das Festgelände. Auf dem Alexanderplatz (33) wird ein Kleinstlöschfahrzeug für einen eventuellen Ernstfalleinsatz bereitgestellt.

Bewachung

Für die Kontrolle der Anlagen und Einrichtungen patrouilliert verstärkt eine private Bewachungsgesellschaft, vor allem ausserhalb der Festbetriebszeiten.

Ökumenischer Festgottesdienst (18)

Auf dem Nicolaihof findet der Ökumenische Festgottesdienst um 10:00 Uhr statt.

Verkehrsführung

Ab Freitag, 12:30 Uhr bis Sonntag, ca. 20:30 Uhr, ist die Grabenstrasse bzw. die Masanserstrasse auf dem Abschnitt Engadinstrasse bis Kreisverkehrsplatz Quader für den Transitverkehr gesperrt. Eine Verkehrsumleitung in beiden Richtungen via Engadinstrasse – Tivolibrücke – Gürtelstrasse – Wiesentalstrasse – Ringstrasse bis zur Verzweigung Masanserstrasse wird signalisiert.

Entsorgungskonzept

Durch den Werkbetrieb werden gut sichtbare Sammelstellen an Hauptdurchgangs-Achsen im Festgelände eingerichtet, damit Besucher Kehricht, Glas, PET und Büchsen entsorgen können.

Spass mit Mass – Jugendschutz wirkt!

Das OK Churer Fest bekennt sich unter dem Motto «Spass mit Mass» zur Einhaltung des gesetzlichen Jugendschutzes. In Zusammenarbeit mit den Sozialen Diensten Chur und dem Blauen Kreuz Graubünden werden die Festbesuchenden für verantwortungsvollen Alkoholkonsum sensibilisiert.