27.06.2019

Hauptpreis ein AUDI A1

Eine dreitägige Churer Festbürgerschaft, wertvolle Tombola-Hauptpreise, eine extra Torte und nationale Showacts, das sind die Highlights des Jubiläums-Churer Fests.

Die Festbesucher überraschen und ihnen ein unvergessliches Fest bieten, das liegt den Organisatoren in diesem Jahr besonders am Herzen. Dafür wird der Postplatz in ein liebevolles Jubiläums-Village verwandelt. Die Arcas-Bühne bringen nationale Grössen wie Crimer oder Damian Lynn zum Beben und auf die Auftritte der regionalen Künstler wie Pascal Gamboni, Anatina oder Sandro Dietrich dürfen sich die Besucher freuen. Eine Übersicht auf das komplette Programm ist auf der überarbeiteten Website www.churerfest.ch aufgeschaltet.

Tombola-Hauptpreise

Kein Churer Fest ohne wirkungsvolle Tombola-Preise. In diesem Jahr kann sich ein 2-Franken-Los in einen AUDI A1 wandeln. Die AMAG Chur stellt den Hauptpreis im Wert von 34‘000 Franken im Jubiläumsjahr zur Verfügung. «Die 116 PS und das 7-Gang-Automatik-Getriebe machen den A1 SB 30 TFSI S-tronic zum sportlichen Begleiter für urbanen Lifestyle», streicht Jan Giger, Geschäftsführer von AMAG Chur, den Charakter des Audi A1 heraus. Den Zeitgeist trifft ein weiterer Hauptpreis im Wert von 5‘300 Franken: Das BMC AMP SPEEDFOX, ein Elektro-Bike der Extraklasse. Arthur Rogentin von Arcas Tretmaschinen fügt mit einem Schmunzeln an, «dank dem leistungsstarken Shimano Steps-Motor bringt es dich ohne Schweiss direkt auf den Berg». Kompetent in Sachen Schmuckauswahl ist Jäggi Uhren & Juwelen. Der gesponserte Tombola-Preis steht für zeitlosen und dezenten Schmuck, zu gewinnen gibt es eine Rado Ceramica Uhr im Wert von 2‘100 Franken. Für die komplette Abwicklung der Preise ist wieder die Swisstombola AG zuständig.

«Altstadt-Torte»

Zu einem richtigen Fest gehört eine Torte, zu einem runden Geburtstag darf das eine ganz besondere sein. Das hat sich ein Churer Fest-Fan der ersten Stunde gesagt: Zuckerbäcker Arthur Bühler. Aus Churer Röteli, Churer Baumnüssen und weiteren regionalen Produkten hat er die neue «Altstadt-Torte» kreiert. «Die Temperaturen können, sehr heiss sein, deshalb dürfen die Zutaten nicht zergehen». Die Festbesucher bekommen am Samstag, 17. August ab 13.30 Uhr die Gelegenheit, als erste Gäste diese neue Torte zu kosten.

Churer Festbürger

Im Vorfeld des Churer Festes stimmt ein Quiz auf das 30 Jahr-Jubiläum ein. Den Gewinnern winkt eine ganz besondere Auszeichnung: Die «offiziell inoffizielle Churer Festbürgerschaft». Wie man zu einer solchen kommen kann, erklärt Claudio Candinas von Somedia: «Suedostschweiz.ch publiziert 30 unterhaltsame Fakten zum Churer Fest auch über die Social-Media-Kanäle. Aus diesen Antworten werden ein paar ausgelost und diese können in einem weiteren Test ihre Festbürgerschaft gewinnen. Feierlich wird der Churer Bürgermeister Andreas Brunold vor dem Fest die Gewinner auszeichnen.

Ökostrom

Der gesamte Strombedarf für Stände und Bühnen wird von Ökostrom abgedeckt, der mit dem Schweizer Energie-Gütesiegel «naturemade star» zertifiziert ist. Dieses Engagement brachte dem OK des Churer Festes im letzten Jahr den «prix naturemade» ein, mit dem Preisgeld von 15‘000 Franken wurde dieses Jahr das Programm für den Ochsenplatz finanziert.

Entstehung

Vor 30 Jahren haben Churer Vereine unter dem OK-Präsidenten Fritz Schiesser für das künftige «Churer Stadtfest» eine Festordnung erlassen. Auf sechs Plätzen in der Altstadt wurde fröhlich gefeiert, rund 300 Helfer standen im Einsatz. Für den Ablauf und das Programm engagierten sich der Rad- und Motorfahrerverein, die Stadtmusik Chur, der SC Grischuna, der FC Chur, das Zunfthaus zur Rebleuten und der Verein Musik-Szene. Der Anlass hat sich von einst zwei auf drei Tage ausgeweitet und die Besucherzahl stieg stetig auf bis zu 80‘000 Festfreudige.

Ausblick und Dank

Unter den 60 Vereinen sind vier, die schon seit 1989 dabei sind. Für die gute Zusammenarbeit bedankt sich das OK bei allen Vereinen und bei der Stadt Chur. OK-Präsidentin Andrea Thür-Suter verdeutlicht, «nur wenn wir alle am gleichen Strick ziehen, ist es möglich, der Bevölkerung einen solch grossen Anlass zu bieten. Mit den Auflagen der heutigen Zeit und dem benötigten Personal wäre das ohne Vereine und der Unterstützung der Behörden nicht zu stemmen.» In diesem Jahr greifen viele Vereine auf das Angebot des Sponsors Raiffeisen zurück und bieten als Zahlungsmittel am Stadtfest TWINT an. Allen weiteren Sponsoren gebührt ein grosser Dank für die Treue und Unterstützung, namentlich Calanda Bräu, AMAG Chur, skipp communications AG, Plozza wine group, Raiffeisen, Eventas, Passugger und Coca Cola. Lanciert werden die Jubiläumsfeierlichkeiten mit dem Eröffnungsapéro am Freitag, 16. August 2019.

Interesse am Jubiläums Stadtfest Andrea Thür-Suter OK-Präsdientin Churer Fest erklärt, alles ist bereit Showacts, eine Geburtstagstorte, eine Festbürgschaft und grosszügige Tombola-Preise Jan Giger und Leandro de Gani, beide AMAG Chur, enthüllen den Hauptpreis